Einreisebestimmungen Norwegen und Großbritannien

Die Einreisebestimmungen nach Norwegen/Schweden und Großbritannien haben sich ab 1.1.2012 geändert

Liebe Patientenbesitzer,

wie angekündigt haben die Länder, die bisher eine Tollwuttiterbestimmung vorgeschrieben haben, ihre Einreisebestimmungen ab dem 1. Januar 2012 geändert:

Ab dem 01.01.2012 entfällt die Pflicht zur Antikörperuntersuchung für Hunde/Katzen, die im Reiseverkehr mit nach Schweden, England und Irland genommen werden sollen. Nach wie vor müssen die Tiere einen Heimtierausweis besitzen, gekennzeichnet sein und einen gültigen Tollwutimpfschutz aufweisen. Als NEUE Regelung gilt die Behandlung gegen Echinococcus multilocularis für Reisen nach Finnland, England, Irland und Malta, die frühestens 120 h und spätestens 24 h vor dem Grenzübertritt zu erfolgen hat. Die Behandlung ist im EU Heimtierausweis zu dokumentieren.

 Siehe auch unter:

http://www.norwegen.no/News_and_events/oft_gefragt/zoll/einfuhrbestimmungen/pets/

http://www.defra.gov.uk/wildlife-pets/pets/travel/pets/

http://ec.europa.eu/food/animal/liveanimals/pets/nocomm_intra_de.htm

Schreibe einen Kommentar